Home

TGV Holzhausen ehrt die Neudecks für Gold und Bronze bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Ehrung für Felix und Oskar Neudeck

Einen Deutschen Meister hat man nicht alle Tage. Um den Erfolg von Felix Neudeck, Deutscher Meister im Leichtathletik-Neunkampf, zu würdigen, veranstaltete dessen Heimatverein, der TGV Holzhausen, einen kleinen Empfang.

Das Sommerwetter machte es möglich, die Ehrung im Freien, im für Sportler, Trainer und Betreuer vertrauten Rahmen des Haldenbergstadions durchzuführen. Dabei war auch Jochen Schreitmüller, Vorsitzender der LG Filstal, für den Felix Neudeck und dessen Bruder Oskar Neudeck, Dritter der Deutschen Meisterschaften in Heidenheim, in Leichtathletik-Wettkämpfen starten. Der Uhinger Bürgermeister Matthias Wittlinger und Sportkreisvorsitzender Lothar Hilger würdigten die Erfolge der Sportler und überreichten kleine Geschenke.

Anwesend waren auch der Vorsitzende des TGV, Manfred Hummel, und Fraktionsvorsitzende des Uhinger Gemeinderats. Ein Thema der Ansprachen war die geplante neue Sporthalle in Uhingen, wobei der TGV zum Ausdruck brachte, dass man die große leichtathletiktaugliche Allzweckhalle mit Tartanbahn favorisiert.

KARL-HEINZ PREUSKER   |  14. September 2016 Bericht aus der Geislinger Zeitung