Holzhausen überrascht bei der XXS-Liga in Bad Boll

Beim Auftakt der XXS-Liga um den Sparkassen-Pokal setzte sich die Jugend U14 des TGV Holzhausen überraschend an die Spitze der Tabelle.

Trotz starker Besetzung musste sich das favorisierte Team des TV Altenstadt beim Auf- takt der dreiteiligen XXS-Liga auf dem Bad Boller Sportplatz am Erlengarten mit dem dritten Platz begnügen.

Die Tagessieger-Mannschaft des TGV Holzhausen hatte nur Jungs im Team, aus dem die starken Zwillinge Felix und Oskar Neudeck sowie der schnelle Geländeläufer Max Berner hervorstachen. Sie holten mit 4.618 Punkten vor dem reinen Mädchenteam des TSV Kuchen eine klare Führung heraus. Die starken Kuchener Athletinnen erreichten stolze 4.436 Zähler, profitierten dabei aber vom Mädchenbonus von 270 Punkten. Das Alten- städter Trio erntete 72 Zähler weniger. Nach längerer Pause wieder gut eingeführt hat sich der TV Holzheim, der mit 4.062 Punkten auf dem vierten Platz landete.

Am ersten der drei Ligatage, bei dem die Traditionsteams der TSG Eislingen und der TG Geislingen sowie des TV Ebersbach fehlten, wartete auf den Leichtathletik-Nachwuchs mit dem Hindernislauf über Bananenkartons, Hoch-Weitsprung über ein Seil in die Grube, Drehwurf mit einem Fahrradmantel und dem abschließende Geländelauf alternative Dis- ziplinen.
Beste Punktesammler waren Felix Neudeck (TGV Holzhausen) vor Max Strodel (TV Holzheim) und Tabea Eggenweiler (TSV Kuchen). Beste Einzelleistungen boten Felix Neudeck und Max Strodel beim Drehwurf mit Fahrradschlauch. Fortgesetzt wird die Liga am 28. Juni bei der TG Geislingen.

Tabelle:
1. TGV Holzhausen I 4.618,
2. TSV Kuchen 4.436,
3. TV Altenstadt 4.364,
4. TV Holzheim 4.062, 
5. TSV Bad Boll II 3.694, 
6. Bad Boll I 3.600, 
7. TSV Bad Boll III 2.996, 
8. TGV Holzhausen II 2.463,
9. TSV Adelberg-Oberberken, TV Ebersbach und TG Geislingen

Bericht von ROLF BAYHA | 30. Mai 2015
aus der Geislinger Zeitung