Nachwuchs sorgt für Spannung

3. Tag der Knirpse- und Bambiniliga in Dürnau

Beim dritten Durchgang der Knirpse- und Bambiniliga auf dem Dürnauer Sportplatz glänzte der TSV Bad Boll mit zwei Tagessiegen und baute die Führungen aus. Dennoch bleibt es spannend.

200 Kinder der U12 (Bambini) und U10 (Knirpse) hatten beim dritten der vier Ligatage um die Sparkassen-Pokale den fliegenden 30 m- Sprint aus liegendem Start, den Heulerwurf, den Weitsprung von einem erhöhten Brett und die Pendelstaffel mit Reifendurchquerung zu absolvieren, was bei allen Akteuren trotz der Sommerhitze augenscheinlich großen Spaß erzeugte.

Nach den überraschenden Tagessiegen beim zweiten Durchgang erkämpften sich die Teams des TSV Bad Boll einmal mehr die meisten Punkte und festigten ihre Führungen. Sie müssen aber beim Finale am 19. September in Uhingen dennoch auf der Hut sein, denn bei den Knirpsen folgt das immer stärkere Team des TSV Adelberg-Oberberken mit nur 102 Zählern Abstand. Auch bei den Bambini bleibt es spannend, denn die Altenstädter haben nur 132 Punkte zur Spitze aufzuholen. Bemerkenswert hier ist die Leistung der Liga-Neulinge des TSV Schlierbach, die sich auf Rang elf vorschoben. Tolle 640 Punkte, die meisten bei den Knirpsen, erkämpfte sich Felix Strodel (TV Holzheim) vor Carla Kussmaul vom TSV Bad Boll (613) und Amelie Frech vom TGV Holzhausen (539). Erfolgreichste Bambini-Punktesammler waren Mattis Nill vom TSV Bad Boll mit 470 Punkten vor Collin Hommel vom TV Altenstadt (452) und Elisha Villafana vom TV Ebersbach (438).

Tabelle Knirpse:
1. TSV Bad Boll (3226 Tagespunkte) 8629; 2. TSV Adelberg-Oberberken (3186) 8527;
3. TV Altenstadt (3050) 8433; 4. TSG Eislingen I (3011) 8247;
5. TG Geislingen (3063) 8197; 6. TGV Holzhausen (2986) 7912;
7. TV Ebersbach (3064) 7877; 8. LG Voralb (2899) 7735; 9. TS Göppingen (2739) 7313;
10. TSGV Albershausen (2473) 7041; 11. TSV Kuchen/TSV Schlierbach (2371) 6747;
12. TSG Eislingen II (2444) 6530; 13. TSV Süßen (2168) 6500;
14. TSGV Hattenhofen (2179) 5448; 15. TV Holzheim (2746) 5260;
16. TSV Bad Boll II 2000; 17. FA Göppingen 1384.

Bambini:
1. TSV Bad Boll I (2801) 7678; 2. TV Altenstadt (2736) 7546;
3. TV Ebersbach I (2549) 7142; 4. TSV Adelberg-O. (2554) 7031;
5. TSG Eislingen I (2330) 6461; 6. TSGV Albershausen (2297) 6420;
7. TG Geislingen (2131) 6209; 8. TV Ebersbach II (1949) 5676;
9. TSG Salach (1988) 5595; 10. TSV Süßen (1879) 5556;
11. TSV Schlierbach (1977) 5520; 12. TS Göppingen (1749) 5356;
13. LG Voralb I (2004) 5330; 14. TSG Eislingen II (1782) 5059;
15. TSGV Hattenhofen/TS Göppingen (1664) 4981; 16. TGV Holzhausen (1214) 4432;
17. TV Wangen I (1933) 4380; 18. LG Voralb II (1384) 2273; 19. TS Göppingen II 1612;
20. TSV Bad Boll II 1135; 21. TV Wangen II 606.

Bericht von ROLF BAYHA  |  18. Juli 2015
aus der Geislinger Zeitung