Florian Gaul reichen 5,35 m zum Sieg

Florian Gaul (VfL Sindelfingen) hieß der Sieger bei der dritten Auflage des Stabhochsprungmeetings der TG Geislingen. Ihm reichten 5,35 m zum Sieg.

Ein sehr ausgeglichenes Springerfeld präsentierte Meetingchef Klaus Täubert zum diesjährigen Stabhochsprungmeeting am 12. September 2015 in der Geislinger Fußgän- gerzone. Nachdem die drei besten Springer wegen Verletzung oder anderen Verpflich- tungen abgesagt hatten, ließen es sich die „Stabis“ nicht nehmen, zum Saisonende nochmal alles zu geben. Gut 2000 Zuschauer waren auch ohne Weltklasse-Höhen begei- stert und feuerten die Springer frenetisch an, unterstützt durch fetzige Musik von DJ Piper.

Zwei Stunden Spannung pur vor einer grandiosen Altstadtkulisse machte auch den Springern viel Spaß. Lediglich der böige Wind bereitete manchen Athleten etwas Probleme. Pechvogel der Veranstaltung war Marvin Caspari vom TSV Bayer Leverkusen. Letztes Jahr auf Platz drei legte er dieses Mal bei seiner Einstiegshöhe von 5,20 m einen „Salto Nullo“ hin. „Das gehört zum Stabhochsprung einfach dazu“, so Klaus Täubert.

Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Sieg und auch um den Flachbildfernseher vom Sponsor Albwerk, der für eine Höhe von 5,50 m gesetzt war, lieferten sich Florian Gaul vom VfL Sindelfingen und der für den LC Zürich startende US-Amerikaner Mitch Greeley. Beide übersprangen 5,35 m deutlich, ließen dann die 5,40 m aus, um sich an 5,50 m zu versuchen. Diese Marke war an diesem Tag aber für beide zu hoch. Der Drittplatzierte Oleg Zernikel vom ASV Landau übersprang 5,30 m mehr als deutlich und ließ deshalb 5,40 m aus. Aber auch er scheiterte dann an 5,50 m.

Mit Wehmut dabei war Alexander Straub von der LG Filstal. Der ehemalige Deutsche Meister und zweimalige Bronze-Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften wäre gerne noch einmal mitgesprungen, aber nach vielen Verletzungen beendete er nun offiziell seine Karriere. Er erhielt von seinem Heimatverein TG Geislingen eine Ehrung und war als Ratgeber für die Springer sowie als Betreuer des Kinder-Schnupperspringen mit dabei.

Ergebnisse:
1. Florian Gaul (VfL Sindelfingen)    5,35 m
2. Mitch Greeley (USA)    5,35 m
3. Oleg Zernikel (ASV Landau)    5,30 m
4. Daniel Clemens (LAZ Zweibrücken)    5,20 m
5. Tom Konrad (TSV Bayer Leverkusen)     5,20 m
6. Michel Frauen (TSV Bayer Leverkusen)    5,10 m
7. Lamin Krubally (ASV Landau)    5,10 m
8. Marquis Richards (Schweiz)    5,00 m
9. Jonas Efferoth (TSV Bayer Leverkusen)    5,00 m
Marvin Caspari (TSV Bayer Leverkusen)    ogV.

BIRGIT TÄUBERT  |  24. September 2015
Nachbericht