Kreisrekord als Höhepunkt

Der von der LG Filstal erstmals ausgetragene Herbst-Nachwuchstest im Uhinger Haldenbergstadion war mit hundert Akteuren ein erfolgreicher Freiluft-Saisonabschluss der Kreis-Leichtathleten. Jannik Windelband von der TSG Eislingen landete in 2:29:00 Minuten einen Kreisrekord bei der Jugend M12 im 800 m-Lauf, den Oliver Patek, seit 2007, damals im Trikot der TG Böhmenkirch, mit 2:33,2 Minuten hielt.

Insgesamt über 300 Akteure bei Knirpse- und Bambiniliga, Kreismeisterschaften 4x50 m der U10 und U12, Herbst-Nachwuchstest und Finale der Filstal-Stabhochsprung-Challenge bewegten sich im Haldenbergstadion mit neuer Tartanbahn und gingen zum Abschluss der Freiluftsaison nochmals richtig zur Sache. "Ich war erstmals fast überfordert", gab der rührige Organisator Roland Mäußnest von der LG Filstal, gleichzeitig Sport- und Wettkampfwart beim Leichtathletikkreis, mit einem breiten Lachen zu, "vier Veranstaltungen im Stadion halten dich ganz schön auf Trab". Nicht nur der Kreisrekord ragte heraus, sehenswerte Wettkämpfe zeigten auch die Neudeck-Zwillinge Oskar und Felix (M14), die den 75 m-Lauf und den Weitsprung beherrschten. Felix siegte im Sprint mit 9,87 Sekunden, Oskar mit 5,61 Meter. Zudem trug sich Felix über 60 m Hürden als Schnellster in 9,68 ein. Einige erste Plätze wurden auch von Athleten aus den Nachbarkreisen belegt, die das gepflegte Haldenbergstadion und die gute Organisation der LG Filstal bei Landes- und Regionalmeisterschaften schätzen gelernt haben. Mit guten Zeiten im 800 m-Lauf glänzte vor allem der Nachwuchs der LG Brenztal. Während bei der M8 Robin Börsken von der SG Schorndorf in 3:02,55 die Nase vorn hatte, beherrschte Mattis Nill von der LG Filstal die M9.

Die beste Zeit bei den Kreismeisterschaften über 4 x 50 m lieferte die weibliche U12-Staffel der LG Filstal (Alexa Fender, Carla Kussmaul, Amelie Frech und Elena Grünenwald) mit 30,36 Sekunden ab. Die Siege bei der U10, männlich und weiblich, gingen ebenfalls an die LG Filstal. Mit der schnellsten U12 machte einmal mehr der TSV Adelberg-Oberberken auf sich aufmerksam. Felix Maier, Jonathan Nitsche, Ben Schweizer und Marc Engel liefen 31,94 Sekunden und waren dabei fünf Hundertstel schneller als die LG Filstal.

Während Nachwuchstest und Kreismeisterschaft tadellose Ergebnisse erzielt wurden, war beim Finale der vierteiligen Stabhochsprung-Challenge die Luft raus. Auch konnten wegen des Länderkampfes in Hessen nicht alle Athleten antreten, so dass sich die Ergebnisse nicht mehr änderten. U20-Springer Niklas Reich (LGF) blieb sogar ohne gültigen Versuch, nahm es aber gelassen, da er sich schon beim dritten Springen im Juli den ersten Platz reserviert hatte.

Herbst-Nachwuchstest in Zahlen:
M8: 800 m: 1. Robin Börsken (SG Schorndorf) 3:02,55; 2. Devin Özen (LG Filstal) 3:03,79.
M9: 800 m: 1. Mattis Nill 2:58,72; 2. Elisha Villafana (beide LGF) 3:13,47.
M10: 800 m: 1. Carlo Schmid 3:27,52; 2. Diell Gashi (beide LGF) 3;34,26.
M11: 800 m: 1. Linus Benz (LG Brenztal) 2:45,20; 2. Jakob Lange 2:45,50.
M12: 75 m: 1. Louis Raebel (beide TS Göppingen) 11,64.
800 m: 1. Jannik Windelband (TSG Eislingen) 2:29,00 (Kreisrekord); 2. Jakob Blaschke (LGF) 2:48,39.
60 m Hürden: 1. Jannik Windelband 12,15; 2. Matteo Schmid (LGF) 13,62.
Weitsprung: 1. Matteo Schmid 3,58.
Ballwurf: 1. Matteo Schmid 31,50; 2. Nils Edtmaier (TS Göppingen) 28,50.
M13: 75 m: 1. Felix Neudeck 9,87; 2. Oskar Neudeck (beide LGF) 10,01.
800 m: 1. Malte Kolb (LG Brenztal) 2:27,54; 2. Marius Schlee (LGF) 3:04,49.
60 m Hürden: 1. Felix Neudeck 9,68.
Weitsprung: 1. Oskar Neudeck 5,61; 2. Felix Neudeck 5,53.
Kugel: 1. Constantin Göser (FA Göppingen) 11,44.
Ballwurf: 1. Constantin Göser 53,50; 2. Moritz Schlenger (TS GP) 41,50.
M14: 100 m: 1. Rafael Tobias Keck (LGF) 13,70. Kugel: 1. Rafael Tobias Keck 9,86.
M15: 100 m: 1. Jannik Kuhn 13,46; 2. Daniel Wagner (beide LGF) 13,89.
W8: 800 m: 1. Lara Windelband (TSG Eislingen) 3:17,03; 2. Lena-Lisa Feifel (LG Lauter) 3:29,62.
W9: 800 m: 1. Finja Willnich 3:13,92; 2. Chiara Willnich (beide LGF) 3:19,04.
W10: 800 m: 1. Elin Burkhardt (LG Brenztal) 2,58,88; 2. Theresa Schmid (TS GP) 3:07,92.
W11: 800 m: 1. Maleah Kolb (LG Brenztal) 2:47,09; 2. Alina Feuerbacher (SG Schorndorf) 2:51,72.
W12: 75 m: 1. Clairline Liebl 10,67; 2. Mia Herrmann (beide LGF) 10,74.
800 m: 1. Leonie Dabrunz (LG Brenztal) 2:28,17.
60 m Hürden: 1. Mia Herrmann 11,13; 2. Dea Gashi (beide LGF) 11,30.
Weitsprung: 1. Mia Herrmann 4,24; 2. Sara Aileen Hahn (LGF) 4,15.
Kugel: 1. Dea Gashi 6,65; 2. Hannah Geiger (LG Lauter) 5,83.
Ballwurf: 1. Shana Stäudle (LGF) 41,50; 2; Dea Gashi 38,00.
W13: 75 m: 1. Laura Sklorz (LG Brenztal) 10,49; 2. Noemi Biebrich (TSG Eislingen) 11,05.
800 m: 1. Noemi Biebrich 2:40,54; 2. Ciara Elsholtz (LG Brenztal) 2:40,83.
60 m Hürden: 1. Lina-Sophie Hommel (LGF) 10,88; 2. Laura Sklorz 11,02.
Kugel: 1. Lirije-Fjolla Gashi (LGF) 8,22; 2. Laura Richter (LG Lauter) 7,58.
Ballwurf: 1. Lirije-Fjolla Gashi 48,50; 2. Mirja Simon (LGF) 41,50.
W14: 100 m: 1. Mandy Münkle (SV Jungingen) 13,62; 2. Annika Ziehensack (TSG Eislingen) 14,77.
800 m: 1. Lilli Lindner (LGF) 2:39,32.
Weitsprung: 1. Mandy Münkle 5,00; 2. Annika Ziehensack 4,15.
Kugel: 1. Mandy Münkle 9,03.
W15: 100 m: 1. Janette Fuchs (TSG Eislingen) 15,76.
800 m: 1. Annika Renner 2:28,16; 2. Sarah Werner (beide LG Brenztal) 2:42,29.

Endstand Stabhoch-Challenge:
Männer:
U20:
1. Niklas Reich (LGF);
U18: 1. Ian-Lukas Hahn; 2. Daniel Hikel (beide LGF).
M15: 1. Cedric Reich; 2. Lukas Rösch; 3. Samuel Hampel; 4. Fabian Brummer (alle LGF).
M14: 1. Jannis Keller.
M13: 1. Felix Neudeck; 2. Oskar Neudeck (beide LGF).
Frauen:
U18: 1. Samantha Lauter; 2. Nicole Butz; 3. Annika Schroeder (LGF).
W15: 1. Annika Kalmer (TSG Eislingen); 2. Manuela Herr (WGL SHA);
3. Noemi Haslanger (LGF).
W14: 1. Melina Diebolder (LGF).
W13: 1. Stella Rubrecht (WGL SHA).
W12: 1. Hannah Schroeder (LGF).

Bericht von ROLF BAYHA  |  25. September 2015
aus der Geislinger Zeitung