B-Jugend / Ba-Wü Meisterschaften in Walldorf

Lena Michel holt Gold u. neuen Landesrekord im Speerwurf, 10 Kämpfer „Dome“ ärgert die Spezialisten u. holt 2 x Gold!

 Für die Kreis-Leichtathleten waren die Baden-Württembergischen B-Jugendmeisterschaften in Walldorf sehr erfolgreich. Sieben Medaillen gingen in den Kreis wobei die LG Filstal mit 5 Medaillen (4x Gold) besonders glänzte. Mehrkämpfer Marc-Dominik Klaschka war dabei erfolgreichster Kreisathlet u. wurde zweifacher Landesmeister. Er gewann Gold im Weit- u. Stabhoch-Sprung.  Lena Michel siegte mit neuem Landesrekord im Speerwurf und Lena Urbaniak holte Gold im Kugelstoßen u. Silber mit dem Diskus.

Trotz Verletzung konnte unser 10 Kämpfer Marc Dominik den Spezialisten Paroli bieten u. gewann mit 6,81 Metern im Weitsprung Gold. Gleichzeitig qualifizierte er sich mit der Weite für die deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin. Mit neuer Bestleistung von 14,90 m und Platz fünf im Kugelstoßen beendete Marc Dominik einen sehr  erfolgreichen ersten Tag. Seinen zweiten Titel holte der Dürnauer im Stabhochsprung am Sonntag Morgen. Da er nach 2 Sprüngen u. übersprungen 4,10 m bereits als Sieger feststand, lies er die Latte gleich auf 4,31m legen. Leider verpasste er aber eine neue Bestleistung äußerst knapp. Eigentlich wollte er sich anschließend noch über die 110m Hürden u. im Speerwurf mit den Spezialisten messen, konnte aber Aufgrund seiner Verletzung im Adduktorenbereich u. starken Schmerzen im Rücken nicht mehr antreten.  

Auch sein Trainingskamerad Jacob Köhler-Baumann hat derzeit mit Rückenproblemen zu kämpfen u. war an dem Tag ebenfalls nicht ganz fit. Er wurde aber trotzdem im Vorfeld beim Stabhochsprung, mit in diesem Jahr bereits übersprungen 4,30m, als Geheimfavorit gehandelt. Er kam jedoch mit dem Wechsel auf neue Stablängen noch nicht ganz zurecht  und so wurde er mit übersprungenen 4,00 m, Höhengleich mit dem Zweiten, aufgrund zu vieler Fehlversuchen am Ende Sechster. Sein Kadertrainer Ivan Macura Böhm war mit der Entwicklung trotzdem sehr zufrieden u. sieht bei dem A-Schüler diese Jahr noch sehr viel Potential. 

 Bei unseren Mädels Lena Michel u. Lena Urbaniak lief es dagegen wieder super. Unser neues Werferass u. noch A-Schülerin Lena Michels schockte die B Jugendlichen mit Ihrem Speerwürfen. Alle 6 Würfe landeten über der 40 m Marke u. der Beste sogar bei unglaublichen hervorragende 43,48 Meter! Dies bedeutete nicht nur den Sieg u. persönliche Bestleistung, sonder auch eine Verbesserung des bisherigen Landesrekords um 3 cm.  Gleichzeitig holte sie natürlich mit diesem Wurf die Quali für die Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juli in Berlin.

Mächtig ins Zeug legen musste sich dagegen Lena Urbaniak in ihren Paradedisziplinen. Erst im letzten Versuch und neuer persönlicher Bestleistung von 13,98 Metern verdrängte sie im Kugelstoßen ihre Konkurrenz vom obersten Podestplatz. Ähnlich spannend verlief es im Diskuswurf. Mit gleicher Weite von 40,77 Metern, jedoch durch den besseren zweiten Wurf, sicherte sich Lena Urbaniak die Silbermedaille. Auch sie startet in beiden Disziplinen in Berlin.   Abgerundet wurden die guten Ergebnisse durch Eva Geiselmann. Sie startete im Stabhochsprung u. wurde mit übersprungen 2,80 m Siebte.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Erfolgen besonders auch an den unermüdlichen Super Trainer Bernd Borowsky der mit seinen Juniorinnen u. Junioren am gleichen Wochenende weitere Titel u. super Ergebnisse feiern konnte!