Landesmeistertitel für Max Berner

Waldlauf-BW-Meisterschaften in Ötigheim

Mit den Landesmeistertiteln schmückten sich Michael Digel vom Sparda-Team Rechberghausen und Max Berner von der LG Filstal bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften im badischen Ötigheim.

Bei spätsommerlichen Temperaturen wurden in Ötigheim bei Rastatt mit den baden-württembergischen Waldlauf-Meisterschaften die letzten Meistertitel der ausklingenden Leichtathletik-Saison vergeben.

Mit zwei Meistertiteln kamen die Athleten der Kreisvereine zurück: Michael Digel vom Sparda-Team Rechberghausen holte sich den Titel aller Seniorenklassen auf der 5900 Meter langen Strecke im flachen Waldgebiet neben dem Ötigheimer Stadion, die er in 19:08 Minuten bewältigte und auf der er 88 Konkurrenten, unter ihnen sieben seiner Altersklasse M35, hinter sich lassen konnte.
Erwartungsgemäß ein gutes Bild gab der amtierende Baden-Württembergische Crossmeister Max Berner von der LG Filstal auf der Jugendstrecke über 2850 Meter ab. Er durchlief diese Distanz in 9:08 Minuten, wurde damit Dritter der Altersklasse U16 und holte Gold bei der M14 mit hauchdünnen drei Sekunden Vorsprung.

Auf dem Bronze-Platz der Frauenklasse W45 landete nach einer langen Berglaufsaison Elke Keller von der LG Filstal, die auf dem Parcours von 3450 Metern nach 12:45 Minuten im Stadion finishte.

Das Läufer-Trio Paul Schaaf (21:15 Minuten), Uwe Schnarrenberger (22:17 Minuten) und Christian Hofmann (22:23 Minuten) vom Sparda-Team Rechberghausen erkämpfte sich auf der Seniorenstrecke den dritten Platz im Mannschaftswettbewerb. Jürgen Keller (LG Filstal) musste sich auf der 4900 Meter langen Strecke diesmal mit dem achten Platz in der Altersklasse M55 (18:38 Minuten) zufrieden geben. LG Filstal-Kollegin Lilli Lindner bewältigte die 2300 Meter-Distanz in 8:40 Minuten als 18. der Altersklasse U16.

Bericht (RB)  |  12. November 2015
aus der Geislinger Zeitung   SÜDWEST AKTIV