Deutsche Mehrkampfmeisterschaften der Junioren in Lage. Silber für Mareike Arndt!

Hochmotiviert und auf den Punkt fit begeisterte Mareike Arndt (LG Filstal) bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Junioren in Lage die wenigen mitgereisten Fans und gewann mit neuem Kreisrekord von 5113 Punkten die Silbermedaille im Siebenkampf . Ihr Trainer Bernd Borowsky war optimistisch mit ihr ins westfälische Lage gereist und dort bestätigte sie eindrucksvoll ihre guten Trainingseindrücke und Wettkampfergebnisse der letzten Wochen.

 

Trotz des böigen Gegenwinds startete sie gleich furios mit 15.07 über die 100 Meter Hürden in den Wettkampf, musste aber nach 1.54 m im Hochsprung gleich acht Konkurrentinnen an sich vorüberziehen lassen. Mit guten 12.10 im Kugelstoßen verbesserte sich sofort um einige Ränge nach vorne. Ganz starke 25,99 Sekunden über 200 Meter brachte sie trotz eines Gegenwindes von 1,8 Meter/Sekunde nach dem ersten Tag auf Platz 4.

Den zweiten Tag begann sie gleich wieder mit einem Topergebnis, denn mit 5.68 Meter im Weitsprung schob sie sich auf einen Medaillenrang. Danach schleuderte sie den Speer auf exzellente 41.25 Meter und stellte damit auch eine neue persönliche Bestleistung auf. Jetzt lag sie vor dem abschließenden 800-Meter-Lauf sogar auf dem zweiten Platz. Mit einem taktisch klugen Rennen, wo sie immer nur knapp hinter der ihr drittplatzierten Julia Stockmann (Wattenscheid 09) lief, verteidigte sie in guten 2:29:04 Minuten ihre Position und gewann Silber hinter Alina Biesenbach von Bayer 04 Leverkusen.