Olympische Jugendspiele

Katinka Urbaniak bereit für Singapore

Die ersten Olympischen Spiele der Jugend in Singapur rücken näher. Für Olympia-Teilnehmerin Katinka Urbaniak aus Böhmenkirch steht am kommenden Wochenende in Berlin die Einkleidung bevor.

Dass die Einkleidung der 70 deutschen Teilnehmer an den Olympischen Spielen der Jugend (Youth Olympic Games) in Singapur, die vom 14. bis 26. August stattfinden, am kommenden Wochenende stattfindet, hat einen triftigen Grund: Es sollen möglichst alle dabei sein, wenn das Olympische Feuer auf dem Weg nach Singapur am Samstag nach Berlin kommt. Die Station Berlin steht stellvertretend für Europa, sodass um 13.30 Uhr auch Starter und Funktionäre aus anderen Staaten unter dem Brandenburger Tor anwesend sein werden.

Olympia-Teilnehmerin Katinka Urbaniak macht sich am Freitag auf den Weg nach Berlin. Für die Leichtathletin der LG Filstal steht ebenso wie für die anderen Starter ein Vorbereitungsprogramm auf der Tagesordnung, bei dem die jungen Leute nicht nur auf ihren sportlichen Auftritt vorbereitet werden, sondern auch auf den kulturellen Aspekt der Begegnung mit dem Gastgeberland und Sportlern aus zahlreichen Nationen.

Am Wochenende erhalten die deutschen Olympia-Teilnehmer ihre Bekleidung und weitere Ausrüstungsgegenstände. Der Abflug nach Singapur ist für Mittwoch, 11. August, geplant. Die Qualifikationswettbewerbe beginnen in allen Sportarten am 17. August. Nach einem Tag Pause folgen vom 21. und 23. August die Finalwettkämpfe. Diese Verfahrensweise ist neu, das Internationale Olympische Komitee (IOC) schafft bewusst Unterschiede zu den Wettbewerben der Aktiven. So gibt es beispielsweise in der Qualifikation vier Versuche, während es üblicherweise drei sind. Dafür sind auch für die Finalwettbewerbe nur vier Versuche vorgesehen.

Katinka Urbaniak startet in Singapur beim Kugelstoßen. Qualifiziert hat sich die 16-Jährige dafür beim europäischen Qualifikationswettbewerb in Moskau. Ihre Aussichten auf eine gute Platzierung sind nicht schlecht, in der Bestenliste der Teilnehmerinnen nimmt sie den fünften Rang ein. Besser als sie stieß zwar Shanice Kraft aus Mannheim, doch das Reglement der IOC schreibt vor, nur einen Teilnehmer pro Nation und Disziplin zuzulassen. Daher konzentriert sich die ein Jahr ältere Mannheimerin auf das Diskuswerfen.

Beide Geräte wird Katinka Urbaniak vor dem Abflug nach Asien nicht nur im Training, sondern auch noch bei Wettkämpfen in die Hand nehmen. Ihr Training absolviert die Böhmenkircherin in Stuttgart, wo sie auch - zusammen mit Schwester Lena - im Sportinternat wohnt und das Wirtemberg-Gymnasium besucht, bei Peter Salzer. Der weilt zur Zeit allerdings bei der U20-WM in Moncton, hat aber einen Trainingsplan für die ganze Gruppe aufgestellt. Heute tritt sie beim nationalen Abendsportfest in Köngen an, ein Start, der zum Vorbereitungsprogramm auf die Deutschen Jugendmeisterschaften gehört, die am Wochenende 6. bis 8. August in Ulm ausgetragen werden. Dort ist die Athletin der LG Filstal für Diskus und Kugel gemeldet.