Felix Neudeck katapultiert sich an die Spitze

Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Stabhochsprung, im Mehrkampf der Kinder und Jugend und der langen Staffeln qualifizierten sich in Geislingen zahlreiche Athleten für die Landesmeisterschaften.

Bei 250 Teilnehmern aus dem Kreis und benachbarten Vereinen konnten sich die Organisatoren der TG Geislingen und LG Filstal sowie die Kampfrichter und zahlreichen Helfer der Kreisvereine über mangelnde Arbeit nicht beklagen. Auch das Wetter spielte im Großen und Ganzen mit, die erzielten Leistungen stimmten zufrieden und so konnte die Leichtathletik-Familie am Ende des Tages eine gelungene Veranstaltung verbuchen.

"Der kurzfristige Starkregen am Nachmittag konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun", bewertete Uwe Seyfang, Vorsitzender des Göppinger Leichtathletikkreises, die angenehme und stressfreie Atmosphäre im TG-Stadion, wo an nahezu allen Anlagen reges Treiben herrschte. Auch für die verspätete Anreise der auswärtigen Athletinnen und Athleten aus Tübingen, Pliezhausen und Nürtingen, die wegen der A8-Ausleitung im B10-Stau nur mühsam voran kamen, hatten alle Verständnis. Wie manche der Kreis-Athleten suchten auch sie bei den Wettbewerben im Eybacher Tal die letzte Qualifikationsmöglichkeit zu den WLV-Mehrkampfmeisterschaften der Jugend, die an den nächsten beiden Wochenenden in Pliezhausen und Rommelshausen ausgetragen werden.

Erwartungsgemäß glänzte bei der Titelvergabe das Lager der LG Filstal-Athleten mit 33 Siegen. Zehn Titel teilen sich der TV Holzheim, die TSG Eislingen, der TSV Adelberg-Oberberken sowie die Leichtathletik-Gemeinschaften Lauter und Voralb.

Als herausragende U16-Sprinterin (W15) präsentierte sich Lisa-Maria Oechsle im Trikot der LG Filstal, die in 12,90 Sekunden den 100 Meter-Lauf dominierte und sich mit guten Ergebnissen im Weit- und Hochsprung und mit der Kugel die Kreismeisterschaften sicherte. Herausragende Qualitäten demonstrierte der Filstäler Felix Neudeck im Stabhochsprung, als er sich mit 2,50 m übersprungener Höhe an die Spitze der M12 in der württembergischen Bestenliste katapultierte.

Roland Mäußnest, Sport- und Wettkampfwart des Leichtathletikkreises, registrierte zahlreichen Qualifikationen zu den WLV-Meisterschaften und stellte die guten Leistungen der Kreisbesten Marco Lenz (LGF/U16), Max Strodel (TV Holzheim/U14), Luis Rieker (LG Voralb/U12), Tabea Eggenweiler (LGF/U14) und Lina-Sophie Hommel (LGF/W12) im Vierkampf sowie Dennis Grun (LGF/U12) und Shana Stäudle (LGF/W11) im Dreikampf heraus. Besondere Erwartungen hat Mäußnest nun an das Filstal-Trio Felix und Oskar Neudeck sowie David Kienle, nachdem es sich die Fahrkarte für die Meisterschaften in Rommelshausen lösen konnte und dort zu den Medaillenanwärtern zu zählen ist.

Lautstark angefeuert entlang der Tartan-Rundbahn wurden die 800 Meter-Staffeln der Kinder in den Altersstufen U10 und U12. Hier gefiel auf der Geislinger Anlage das U12-Trio der TSG Eislingen, Jan Zurmühl, Niklas und Jannik Windelband, das mit 9:08,53 Minuten eine gute Zeit abliefern konnte.

ERGEBNISSE:

Mehrkampf Männliche Kinder Dreikampf (50m-Weitsprung-Schlagball):
U10 M9: 1. Pascal Kutek 811 Punkte; 2. Benjamin Deppert (beide LG Filstal) 801; 3. Jonas Bischoff (TSG Eislingen) 782.
U10 M8: 1. Mattis Nill 782; 2. Dennis Rüber 775; 3. Norick Mehlbeer (alle LGF) 763.
U10 Mannschaften: 1. LGF I (Kutek, Deppert, Nill) 2394; 2. LGF (Rüber, Ehrhardt, Hommel) 2312; 3. LGF III (Mehlbeer, Schrenk, Schreitmüller) 2216.
U12 M11: 1. Dennis Grun 1119; 2. Ben Heller (beide LGF) 1053; 3. Noah Macrovassilis (TSV Adelberg-Oberberken) 1039.
U12 M10: 1. Felix Strodel (TV Holzheim) 996; 2. Sven Eckerson 917; 3. Justin Müllner (beide LGF) 908.
U12 Mannschaften: 1. LGF (Grun, Heller, Eckerson) 3089; 2. TSV Adelberg-O. (Macro- vassilis, Engel, Gaiser) 2810; 3. TV Holzheim (Strodel, F., Strodel, N., Sapper) 2744.

Männliche Kinder Vierkampf (50m- Weit-Hoch-Schlagball):
U12 M11: 1. Luis Rieker (LG Voralb) 1385; 2. Jannik Windelband (TSG Eislingen) 1325; 3. Samuel Röhl (LGF) 1316.
U12 M10: 1. Niklas Windelband (TSG Eislingen) 1204.
U12 Mannschaften: 1. LGF (Röhl, Schmid, Allmendinger) 3651.

Männliche Jugend Vierkampf (75 m-Weit-Hoch-Ballwurf):
U14 M13: 1. Max Strodel (TV Holzheim) 1666; 2. Jannis Keller 1588; 3. Marius Stenzel (beide LGF) 1336.
U14 M12: 1. Felix Neudeck 1795; 2. Oskar Neudeck 1714; 3. David Kienle (alle LGF) 1627.
U14 Mannschaften: 1. LGF (Neudeck, F., Neudeck, O., Kienle) 5136; 2. LG Filstal II (Keller, Stenzel, Heilenmann) 4235.

Männliche Jugend Vierkampf (100m-Weit-Kugel 4kg-Hoch):
U16 M15: 1. Marco Lenz (LGF) 1984.
U16 M14: 1. Samuel Hampel 1398; 2. Jannik Schneller (beide LGF) 1238; 3. Tim Freitag (LG Voralb) 758.
U16 Mannschaften: 1. LGF (Lenz, Hampel, Schneller) 4620.

Weibliche Kinder Dreikampf (50 Meter-Sprint-Weit-Schlagball):
U10 W9: 1. Liliane Höbler (TSV Adelberg-Oberberken) 1009; 2. Kim Körber (LG Filstal) 984; 3. Miriam Steinbach (LG Voralb) 946.
U10 W8: 1. Alannah Stäudle 952; 2. Finja Willnich 900; 3. Ricarda Hommel (alle LGF) 842.
U 10 Mannschaften: 1. LGF (Körber, Stäudle, Willnich) 2836; 2. TSV Adelberg-Oberberken (Höbler, Weber, Engel) 2704; 3. LG Voralb (Steinbach, Unterweger, Brodbeck) 2582.

Weibliche Kinder Dreikampf (50 m-Weit -Schlagball):
U12 W11: 1. Sara Hahn 1166; 2. Dea Gashi 1162; 3. Fabienne Wahler (alle LGF) 1150.
U12 W10: 1. Melissa Hartdegen (LG Lauter) 1148; 2. Romy Sprinzl (LGF) 1064; 3. Helena Nardy (TSV Adelberg-O.) 1036.
U12 Mannschaften: 1. LGF (Hahn, Gashi, Wahler) 3478; 2. LGF (Mohl, Arndt, Sprinzl) 3242; 3. LG Lauter (Hartdegen, Geiger, Klein) 3133.

Weibliche Kinder Vierkampf (50 m-Weit-Hoch-Schlagball):
U12 W11: 1. Shana Stäudle 1795; 2. Kaja Ehrhardt 1517; 3. Mia Herrmann (alle LGF) 1443.
U12 W10: 1. Amelie Frech 1420; 2. Sina Rzeznik 1331; 3. Lara Brenner (alle LGF) 1257.
U12 Mannschaften: 1. LGF (Stäudle, Ehrhardt, Herrmann) 4755; 2. LGF II (Frech, Rzeznik, Brenner) 4008; 3. LGF III (Berner, Grünenwald, Hampel) 3680.

Weibliche Jugend Vierkampf (75m-Weit-Hoch-Ballwurf):
U14 W13: 1. Tabea Eggenweiler (LGF) 1831; 2. Sarina Weber (LG Lauter) 1738; 3. Melina Diebolder (LGF) 1726.
U14 W12: 1. Lina-Sophie Hommel 1815; 2. Adina Marie Schneider 1812; 3. Mirja Simon (alle LGF) 1740.
U14 Mannschaften: 1. LGF (Eggenweiler, Hommel, Schneider) 5458; 2. LGF II (Simon, Diebolder, Angelmaier) 5178; 3. LG Lauter (Weber, Richter, Hofmann) 4667.

Weibliche Jugend Vierkampf (100m-Weit-Hoch-Kugel 3 Kilogramm):
U16 W15: 1. Lisa-Maria Oechsle (LGF) 1967; 2. Stefanie Ullmann 1889; 3. Sarah Höfer (beide LG Voralb) 1.798 Pkt.
U16 W14: 1. Patricia Nothwang (LG Voralb) 1729; 2. Noemi Haslanger 1711; 3. Lena Wiedmann (beide LGF) 1622.
U16 Mannschaften: 1. LG Voralb (Ullmann, Höfer, Nothwang) 5416; 2. LG Filstal (Oechsle, Haslanger, Wiedmann) 5300; 3. TSG Eislingen (Linderich, Kalmer, Rapp) 4746.

Stabhochsprung
Männliche Jugend U18: 1. Niklas Reich 3,40.
M15: 1. Marco Lenz 3,30.
M14: 1. Samuel Hampel 1,80 m.
M13: 1. Jannis Keller 1,80;
M12: 1. Felix Neudeck 2,50; 2. Oskar Neudeck (alle LG Filstal) 2,20.

Bericht von ROLF BAYHA | 30. Juni 2014
GZ / SÜDWEST AKTIV - Copyright 2014 Südwest Presse Online-Dienste GmbH - Alle Rechte vorbehalten!