Titelträger im Eisschrank ermittelt

95 Teilnehmer aus elf Vereinen gingen bei der Kreismeisterschaft im Waldlauf im Rahmen der DJK-Winterlaufserie ins Rennen. Über die Hälfte der Titel holten sich das Sparda-Team Rechberghausen und die LG Filstal.

So kalt wie in diesem Jahr  war es bei diesen Titelkämpfen, die traditionsgemäß im Rahmen der Winterlaufserie im Bürgerhölzle ausgetragen werden, schon lange nicht mehr. Bei Temperaturen deutlich unter dem Nullpunkt sehnten sich die rund hundert Wettkämpfer nach den Startschüssen, die von DJK-Abteilungsleiter Rudi Viehmaier auf der Zufahrtsstraße zum Vereinsheim abgegeben wurden. Auf der durchgehend schneebedeckten Route durch den Spitalwald fielen die erreichten Zeiten erwartungsgemäß schlechter aus als bei idealen Bedingungen.

So genügten Markus Weiß- Latzko (Sparda-Team), mit 31:19 Minuten Streckenrekordhalter, 34:27 Minuten zum Kreismeistertitel über zehn Kilometer vor seinem Vereinskollegen Johannes Großkopf, der 1:16 Minuten länger lief. Den Titel bei den Frauen erwarb sich Lea Sophie Keim, Triathletin beim AST Süßen, anderthalb Minuten vor Berglaufspezialistin Elke Keller von der LG Filstal (W50).

Meister über fünf Kilometer wurden Tobias Huber vom Triathlon-Team Göppingen (18:13) und Jana Claus vom Sparda-Team (29:23), die auch nach Mannschafts-Gold griff. Die Kreismeistertitel aller Kinderklassen über 1,2 Kilometer erkämpften sich die Filstäler Mattis Nill (4:26) und Finja Willnich mit nur vier Sekunden Rückstand. Die Siege bei den Mannschaften gingen an die LG Filstal und die TSG Eislingen. 2,2 Kilometer über zwei Runden hatte die Jugend zu absolvieren. Die Titel holten sich Josephine Seerig vom AST Süßen (7:45) und Finn Frey vom TSV Wäschen¬beuren, der als Zweiter im Feld zehn Sekunden später folgte.

Titelkrösus war das Sparda-Team Rechberghausen mit 13 Siegen, vor allem im Seniorenbereich über fünf und zehn Kilometer. Neun Titel holte sich die LG Filstal, die meisten im Kinderlauf, gefolgt vom AST Süßen mit sieben ersten Plätzen.

LG Filstal-Teilnehmer – Kreismeister
10 km: M55: Jürgen Keller 40:41.; W50: Elke Keller 44:34.
5 km: MJU18: Johannes Dannenmann 22:36.
1,2 km: M8: Philipp Nill 5:01. M9: Mike Fender 5:05. M11: Mattis Nill 4:26.
W8: Nadine Hummel 5:22. W11: Finja Willnich 4:32.

ROLF BAYHA | 24.01.2017