WMF-BKK-Hallenserie 20. Michelbergiade

Trotz der Osterfreien konnte die TG Geislingen mit über 270 Teilnehmer bei der 20.Michelbergiade einen würdigen Abschluss der WMF-BKK-Hallenleichtathletikserie feiern.

Kinder aus 21 Vereinen wetteiferten mit Begeisterung um die begehrten Medaillenplätze, aber auch die nicht im Vorderfeld Platzierten erhielten bei der Siegerehrung, die jeweils kurz nach dem Ende des jeweiligen Durchgangs stattfand, ihren verdienten Beifall von den Eltern und Mitgereisten.

Gefordert wurde von allen Kindern ein kindgemäßer, den vielfältigen Möglichkeiten der Halle angepasster Vierkampf bestehend aus Kastenweitsprung, Hindernissprint, Geschicklichkeitslauf mit vier verschiedenen Hindernissen und Medizinballweitstoß. Gefährlich wurde es dann bei den B-SchülerInnen, die den Medizinball mit dem Turbospeer tauschen durften und diesen teilweise ganz schön weit durch die Halle segeln ließen.

Erfolgreichste Vereine in der Tageswertung war die TG Geislingen mit sechs Jahrgangs- und Mannschaftserfolgen und der TV Altenstadt mit vier Siegern. Die Tatsache, dass sich weitere sieben Vereine mit Titelehren schmücken durften und fast alle Vereine Medaillengewinner zu verzeichnen hatten, unterstreicht die breite und engagierte Nachwuchsarbeit der vielen Kreisvereine.

Den Gutschein für den teilnahmestärksten Verein bei allen drei Veranstaltungen gewann wiederum der TV Altenstadt vor der TGV Holzhausen.