Sieg beim LBBW-Meeting in Karlsruhe

Mit neuer persönlicher Hallenbestleistung von 5,76 Meter gewann Alexander Straub die Konkurrenz in Karlsruhe. 5,76 Meter bedeuten gleichzeitig Normerfüllung für die HallenEM in Turin und Einstellung der Deutschen Hallen-Jahresbestleistung

Die Einstiegshöhe von 5,50 Meter überquerte Alexander im zweiten Versuch. 5,70 und 5,76 jeweils im Ersten. 5,81 Meter waren dann an diesem Tag noch zu hoch. Ebenfalls an dieser Höhe scheiterte Fabian Schulze, der allerdings 5,76 Meter ausgelassen hat und somit mit übersprungenen 5,70 Meter den zweiten Platz belegte. Dritter wurde Tim Lobinger mit 5,60 Meter.