LG Filstal-Läufer stellen sich hochkarätiger Konkurrenz

Das 25. internationale Läufermeeting in Pliezhausen nutzten einige Athleten aus dem Kreis Göppingen für einen Test zu Beginn der Bahnsaison. Über 3000 Meter hatten sich 82 Läufer eingetragen, über 1000 Meter waren es gar 104 Starter.

Die einzelnen Startgruppen wurden rein nach Leistungsstärke mit jeweils etwa 20 Athleten gebildet. Mit am Start im 3000 m-Feld der Männer standen Benjamin Nagel, Hannes Bitterling und Tobias Huber vom Triathlon-Team Staufen. Nach sehr schnellen Anfangsrunden legten alle drei am Schluss nochmals zu und freuten sich im Ziel über deutliche Bestzeiten. Bei 9:18, 9:19 und 9:26 Minuten blieben die Uhren stehen, das Trio aus der Gruppe Runnerssprint Projekt von Trainer Karlheinz Datismann belegte die Plätze 13, 14 und 18.

Aus der gleichen Gruppe hatte sich über 1000 Meter Jakob Urbez von der LG Filstal in der U20 einiges vorgenommen. In dem äußerst schnellen Feld lies er sich nicht abschütteln und lief als Zwölfter mit neuer Bestzeit von 2:43,29 Minuten ins Ziel.

Ebenfalls über 1000 Meter startete Max Berner (LG Filstal) in der Jugend U16. In einem ähnlich stark besetzten Feld wie bei der U20 lief er in guten 2,58,95 Minuten auf Rang sechs.
Über 800 Meter der weiblichen U16 belegte Larissa Staudenmaier von der LG Filstal in 2.34,54 Minuten den 13. Platz.

Bericht (HECO)  |  19. Mai 2015 aus der Geislinger Zeitung   SÜDWEST AKTIV