Max Berner verbessert WLV-Rekord und Oskar Neudeck stellt neuen Weitsprung-Kreisrekord auf

Mittelstreckentalent Max Berner hat den WLV-Rekord über 800 m der M 14 geknackt, Oskar Neudeck einen Weitsprung-Kreisrekord aufgestellt.

Jetzt war es soweit: Bei einem Rennen der Altersklasse U 18 über 800 m in Waiblingen verbesserte Mittelstreckentalent Max Berner (LG Filstal) endlich den württembergischen Rekord M 14, nachdem er Anfang Juli bei den Schulwettkämpfen "Jugend trainiert für Olympia" nur knapp eine neue Bestmarke verfehlt hatte. Jetzt war er 1,4 Sekunden schneller und glücklich über seine Superzeit von 2:08,31 Minuten, zumal es bei den württembergischen und süddeutschen Meisterschaften zuletzt nicht ganz so gut geklappt hatte. Natürlich stellte der Holzhäuser Athlet damit auch einen Kreisrekord auf.

Dasselbe gelang beim Feriensportfest in Aulendorf auch Oskar Neudeck (M 13, LG Filstal), der in einer tollen Weitsprungserie den 14 Jahre alten Weitsprung-Rekord von Matthias Aigner um einen Zentim auf 5,87 m verbesserte. Zwillingsbruder Felix kam ebenfalls gut zurecht und verbesserte seine Bestleistung auf 5,80 m. Den Hochsprung gewann Felix Neudeck mit 1,63 m. Im Hürdenlauf über 60 m lag Felix in 9,62 sek vor Oskar, der 9,98 Sek. benötigte. Außerdem belegte Felix im Kugelstoßen Rang zwei mit zwei Versuchen von genau 12,30 m; Oskar wurde mit 11,57 m Vierter.

Zwischen die beiden schob sich ein weiterer Athlet aus dem Kreisgebiet. Constantin Göser (FA Göppingen) stieß die Dreikilo-Kugel auf die persönliche Bestleistung von 12,12 m. Über 75 m belegte er zudem in 10,79 sek den zweiten Platz. Sein Vereins- kollege Sven Bayer kam ebenfalls auf einen zweiten Rang im Kugelstoßen M 18 mit
12,49 m.

Bei den Männern siegte Stefan Abele (FA Göppingen) im Diskuswerfen mit 35,02 m und holte sich den zweiten Platz im 110 m-Hürdenlauf in 16,95 sej. Seniorenathlet Klaus-Dieter Hutter gewann über 100 m Hürden der Altersklasse M 50 in der Siegerzeit von 17,39 sek, im Weitsprung wurde er Dritter mit 4,75 m.
Nach fünfjähriger Wettkampf-Abstinenz gewann Dorothee Groda von der Turnerschaft Göppingen beim Meeting in Aulendorf auf Anhieb den Hochsprung der Frauen mit der übersprungenen Höhe von 1,63 m.

Bericht von ULI BOPP  |  12. August 2015
aus der Geislinger Zeitung   SÜDWEST AKTIV