Titelgold für Dominik Graf, Niklas Reich und Fabian Brummer

Bei den regionalen Hallenmeisterschaften in Ulm am vergangenen Wochenende sahnten die Gastgeber vom SSV Ulm mit 17 Titeln mächtig ab, die LG Staufen nahm 12 Titel mit. Die Athleten und Athletinnen aus dem Kreis konnten da nicht ganz mithalten, hatten aber doch einige schöne Erfolgsmomente.

Vor allem im 60 m Lauf der Männer waren die Sprinter der Turnerschaft Göppingen stark. Sven Mayer war schon im Vorlauf Schnellster (7,19 sec), er konnte im Finale noch zulegen und besiegte hauchdünn mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung den Aalener Fabian Aichele. Stark waren auch die Klubkameraden Dennis Kirchner mit 7,29 sec auf Platz drei und Philipp Weigl, der mit 7,51 sec Fünfter wurde. Ebenfalls einen Titel gewann im Stabhochsprung der WJ U15 Annika Kalmer von der TSG Eislingen. Sie übersprang als Einzige 2,00 m und nahm so einen überraschenden Erfolg mit ins untere Filstal.

Dominik Graf von der LG Filstal konnte sich bei der MJ U20 über den Sieg im 60 m Hürdenlauf (9,62 sec) freuen. In der gleichen Altersklasse sicherte sich Niklas Reich (LGF) den Weitsprungtitel mit 5,95 m, im Stabhochsprung wurde er mit 3,30 m Zweiter.

Dass er sich viel für die neue Saison vorgenommen hat, das zeigte der Erste der Württembergischen Stabhochsprung-Bestenliste von 2014, Fabian Brummer (LGF), in der Altersklasse MJ U15. Mit 3,70 m sprang er gleich Bestleistung und 1,10 m (!) höher als seine Konkurrenten.

Für Ian Lukas Hahn (LGF) gab es mit übersprungenen 1,76 m einen Vizemeistertitel im Hochsprung in der Altersklasse MJ U18 hinter Mehrkampf-As Petzold vom SSV Ulm. Im Kugelstoßen kam der gleichaltrige David Rathgeber (LGF) auf ausgezeichnete 14,42 m, die nur von dem Ulmer Vollmer (14,74 m) übertroffen wurden. Auch Melina Diebolder (LGF) konnte einen zweiten Platz erzielen: Sie schaffte im Stabhochsprung 2,50 m und war damit nur 10 cm unter der Siegeshöhe von Eva Uhl aus Aalen. Außerdem holte sie sich in einem äußerst engen 60 m Lauf in 8,76 sec den dritten Platz. Als Vizemeisterin im Hochsprung konnte auch Lena Däumling (LGF) mit ihrem Flop von 1,54 m überzeugen, ebenso wie ihre Teamkollegin Maike Rosenberger, die 1,50 m übersprang und Dritte in diesem Wettkampf wurde.

Auch Lena Kuckartz (WJ U 20) von der LG Lauter freute sich über ihren Kugelstoß von 9,96 m, mit dem sie zwar knapp die angestrebte 10 m Marke verfehlte, im Endklassement aber auf Rang zwei landete.

Dritte Plätze für die LG Filstal gab es noch durch Marco Lenz im Stabhochsprung MJ U18 mit 3,70 m und über 60 m Hürden in 9,16 sec. Im Kugelstoßen WJ U18 stieß Caroline Krebs die 3 kg Kugel auf 12,66 m. Auch Lisa-Maria Oechsle belegte in dieser Altersklasse über 60 m (8,23 sec) und über 60 m Hürden (9,26 sec) jeweils Platz 3.

Weitere Platzierungen (alle LG Filstal):     

MJ U18: 60 m: Kubilay Örscüoglu, 4. Platz in 7,57 sec
Weitsprung: Marco Lenz, 5.Platz, 5,68 m; Ian Lukas Hahn, 6. Platz, 5,62 m
Kugelstoßen: Moritz Stoiber, 4. Platz, 12,45 m

WJ U20: 60m: Michaela Greiner, 2. Platz (B-Finale) in 8,70 sec
Weitsprung: Michaela Greiner, 4. Platz, 4,89 m