Mandy Münkle räumt ab

Regional-Hallenmeisterschaften U16 in Schwäbisch Gmünd

Bei den U16 Regionalmeisterschaften in der Leichtathletikhalle von Schwäbisch Gmünd waren am vergangenen Wochenende wieder Athletinnen und Athleten aus dem Kreis erfolgreich.

Weibliche Jugend W 15   
Klar erfolgreichste Athletin war die vielseitige Mandy Münkle (LG Filstal), die einen Titel und vier Vizetitel hamsterte.
Im Hochsprung siegte sie souverän mit einer Höhe von 1,56 m, die sie schon 14 Tage zuvor bei ihrem Sieg in Ulm gemeistert hatte. Ihre Teamkollegin Tabea Eggenweiler kam auf Platz 5 mit 1,44 m, Lilli Lindner mit 1,36 m auf Platz 7 und Elona Kerquota wurde Zehnte mit 1,24 m.
Münkle holte außerdem Silbermedaillen über 50 m (7,25 sec), über 50 m Hürden (8,00 sec) im Weitsprung (5,07 m) und im Kugelstoßen (9,96 m). Das war einfach super – und die Platzierung in der letztgenannten Disziplin war leicht zu verschmerzen, da hier Tabea Eggenweiler mit 10,38 m den Titel für das LG Filstal-Team holte.
Außerdem gab es noch einen 6. Platz über 50 m von Carolin Gässler(LGF) in 7,74 sec.

Weibliche Jugend W 14   
Pech hatte in dieser Altersgruppe Lina-Sophie Hommel (LGF), die nach einer im Hochsprung erlittenen Verletzung ihre Titelambitionen zurückstellen musste. Ihre Mannschaftskameradin Lirije-Fjolla Gashi kam hier mit der Sprunghöhe von 1,48 m auf Platz vier. Kurios war, dass gleich 5 Springerinnen diese Höhe schafften und damit die Fehlerversuchsregel über Platz 2 bis 6 entschied. Gashi holte sich dann aber doch noch eine Vizemeisterschaft. Im Kugelstoßen übertraf sie die 10 m-Marke um 7 Zentimeter – die Teamkollegin Laura Richter schaffte mit 8,49 m Platz 5 und ihre Schwester Dea Gashi Platz 8 mit 7,92 m. Die gehandicapte Hommel trat noch im Weitsprung an, wo sie mit 4,52 m  Platz 5 erreichte. Noemi Biebrich (TSG Eislingen) gewann das C-Finale über 50 m in 7,7 sec und kam im Gesamtklassement auf Rang 9.

Männliche Jugend M 15    
Lukas Baumhauer (LG Lauter) war stark über 50 m und belegte im A-Finale mit 6,73 sec Platz 3. Im Weitsprung kam er mit 4,83 m auf Rang 5. Zwei Zentimeter weiter sprang als Vierter Jannis Keller und Rafael Tobias Keck (beide LGF) holte mit einem mächtigen Satz von 5,35 m sogar die Silbermedaille.

Männliche Jugend M 14  
Im Kugelstoßen setze sich Constantin Göser (LGF) mit guten 11,10 m und einem Meter Vorsprung vor der Konkurrenz durch. Auch im 50 m Sprint konnte er überzeugen. Als Zweiter im B-Finale kam er mit 7,55 sec auf Platz 6 im Gesamtklassement. Einen Rang dahinter lag Louis Lindner (ebenfalls LGF) mit 7,8 sec, dem als Dritter über die Hürdendistanz in 10,47 sec auch der Sprung aufs Podest gelang.

Bericht von ULI BOPP  |  26. Januar 2016