Vielseitige Mandy Münkle zeigt ihre Klasse

Einzel-Regionalmeisterschaften U 16/14 in Uhingen

Unter 300 Leichtathleten der Altersklassen U 16/14 in Uhingen ging bei der Einzel-Regionalmeisterschaft der Löwenanteil mit 24 Titeln an die LG Filstal.

Bei den Startern aus dem Kreis hatten die Mädchen mit 15 Titeln und 16 weiteren Podestplätzen die Nase vorn, während die Jungen zehn Titel und 16 Podestplätze erreichten. Die erfolgreichsten Titelsammler waren in der W15 die vielseitige Mandy Münkle (LG Filstal) mit vier Siegen und einem zweiten Platz sowie in der W12 die talentierte Carla Kussmaul (LG Filstal) mit drei Meistertiteln und zwei zweiten Plätzen. Bei den Buben holte Marvin Pfizenmaier (M13/LG Filstal) zwei Meisterschaften und einmal Rang zwei, Alterskamerad Dennis Grun (LGF) stand ihm mit einem Titel, zwei zweiten Plätzen und Rang drei nur wenig nach. "Wir haben gute Regionalmeisterschaften erlebt und holten die meisten Titel. Gute Jahrgänge gleichen schwächere aus und ohne einige Abwesenheiten wegen Verletzungen hätte auch mehr drin sein können", bilanzierte Roland Mäußnest, Sport- und Wettkampfwart des Leichtathletik-Kreises und zeigte sich mit dem Kreis-Abschneiden zufrieden.

In der M15 holte Rafael Keck (LG Filstal) mit persönlicher Bestleistung von 12,21 m im Kugelstoßen den Titel. Zusätzlich gab es für ihn Platz zwei in 12,80 sek. über 100 m (Vorlauf 12,60) und mit 5,77 m im Weitsprung.

In der M14 wurde Kai Schäffner (LG Filstal), derzeit in Württemberg führender Speerwerfer, Titelträger mit 42,50 m, der im Weitsprung mit 5,22 m Platz zwei belegte. Louis Linder (LG Filstal) erfreute mit 2,50 m und dem Titel im Stabhochsprung seinen Trainer Richard Spiegelburg. Ein weiterer Titel für die LG Filstal wurde durch Constantin Göser mit 12,11 m im Kugelstoßen erzielt.

Marvin Pfizenmaier (LG Filstal) wurde in der M13 Doppel-Titelträger über 75 m in 10,51 sek. und 60 m Hürden in 10,67. Dazu kommt noch Platz zwei im Weitsprung mit 4,75. Den Titel im Stabhochsprung holte sich Dennis Grun (LG Filstal) mit 1,80 m, der zusätzlich über 75 m in 10,63 sek. und im Ballwurf mit 44,00 jeweils Platz zwei belegte. Einen Meistertitel holte sich Jannik Windelband (TSG Eislingen) über 800 m in der super Zeit von 2:28,97.

M12 hatte in Sven Eckerson (LG Filstal) mit dem Titel im Ballwurf mit 42,00 m und Platz zwei im Weitsprung mit 4,42 m den erfolgreichsten Athleten, dem der Meister über 800 Meter, Jan Nill (LG Filstal), in 2:48,15 Min. folgt. Einen zweiten Platz belegte Jakob Lange (TS Göppingen) über 800 m in 2:55,35.

W15 war für den Leichtathletikkreis Göppingen mit sechs Titeln und zwei zweiten Plätzen die erfolgreichste Altersklasse. Mandy Münkle (LG Filstal) zeigte als Spitzen-Mehrkämpferin ihre Klasse mit den vier Titeln über 80 m Hürden in 12,37, ihrer persönlichen Bestleistung von 1,66 m im Hochsprung, den 5,14 m im Weitsprung und den 9,94 m im Kugelstoßen sowie Platz zwei im Speerwurf mit 33,11. Elona Kerqota (LG Filstal) gewann das Speerwerfen mit 34,19 m und wurde im Kugelstoßen Zweite mit 9,23 m. Den Titel im Stabhochsprung gewann Melina Diebolder (LG Filstal) mit guten 2,90. Lirije-Fjolla Gashi (LG Filstal) gewann in der W14 das Kugelstoßen mit 9,17 und als Kaderathletin ihre Spezialdisziplin Speerwerfen mit 32,65.

Erfolgreichste Athletin der W13 war Dea Gashi (LG Filstal) mit dem Titel im Kugelstoßen mit 8,40 Meter und Platz zwei mit 1,41 Meter im Hochsprung. Den 75 m-Lauf gewann Clairline Liebl (LG Filstal) in 10,36 Sekunden, wobei sie im Vorlauf sogar 10,24 Sekunden erzielte. Einen zweiten Platz belegte Shana Stäudle (LG Filstal) im Ballwurf mit 41,00 m.

Carla Kussmaul (LG Filstal) ragte in der W12 mit drei Titeln und zwei zweiten Plätzen heraus. Sie gewann die 75 m in 10,80, die 60 m Hürden in 11,00, den Weitsprung mit 4,70 m und wurde im Hochsprung mit 1,35 und im Ballwurf mit 33,50 jeweils Zweite. Mit guten 2,20 m und als Siegerin überraschte Lisa Baumgartner (LG Filstal) in ihrem ersten Stabhoch-Wettkampf ihren Trainer Elmar Münkle. Für sie gab es auch noch Platz zwei mit 1,35 m im Hochsprung. Ebenfalls Titelträgerin wurde Lisa Villirillo (LG Filstal) im Hochsprung mit guten 1,38 m. Platz zwei im Weitsprung erreichte Amelie Frech (LG Filstal) mit 4,70 Meter.

Alle Ergebnisse: wlv-goeppingen.eu >>

Bericht von UWE SEYFANG  |  13. Juni 2016 aus der Geislinger Zeitung