LG Filstal holt drei Meistertitel

Süddeutsche Hallenmeisterschaften in Sindelfingen
   
Der Sindelfinger Glaspalast war am vergangenen “deutschen Sportwochenende“ auch Austragungsort für die Süddeutschen Indoormeisterschaften der Leichtathleten. Wie schon eine Woche zuvor bei den Landesmeisterschaften in Karlsruhe gab es durch dieselben Athleten auch diesmal drei Goldmedaillen.

Lena Urbaniak siegte  ungefährdet mit der exakt gleichen Weite wie in Karlsruhe mit 17,12 m. Nachwuchswerferin Alina Kenzel vom  VFL Waiblingen stieß mit 16,56m  auch gut, konnte aber wegen zu später Meldung am Stellplatz nicht im Wettkampf gewertet werden. Ein  bisschen war Lena vielleicht auch schon auf das große Kugelstoßmeeting in Rochlitz am nächsten Tag fokussiert, bei dem sie gegen starke Konkurrentinnen ihre diesjährige Bestleistung verbessern  wollte.

Bei den Männern zeigte Jakob Köhler-Baumann im Stabhochsprung bei seinem zweiten Wettkampf nach der langen Verletzungspause eine prima Leistung. Er verbesserte sich auf 5,25 m und musste sich nur Pascal Koehl vom Team Saar geschlagen geben, der 5,30 m meisterte  und damit den Titel holte.

Ebenfalls eine sichere Bank waren die Stabhochspringer der Jugend U 18. Zwar kamen Sonja Hafner und Fabian Brummer nicht ganz an ihre Siegeshöhen aus der Vorwoche heran; mit sicher übersprungenen 3,40 m bzw. 4,30 m hielten sie jedoch die Konkurrenz klar auf Distanz und konnten sich über den zweiten großen Erfolg innerhalb von 8 Tagen freuen.

In dieser Altersklasse waren noch weitere Jugendliche aus dem Kreis am Start. Lisa-Maria Oechsle überzeugte über 60m Hürden und konnte ihre Vorlaufzeit im Finale nochmals kräftig auf 8,97 sec verbessern, was ihr dann einen fünften Rang bescherte.

Bester Kugelstoßer aus dem Kreis war Tim Herrmann von der LG Lauter, der die 5 kg-Kugel auf 13,94 m wuchtete und  damit Siebter im Endkampf wurde. Moritz Stoiber (LGF) kam diesmal nicht so gut zurecht und musste sich mit 12,91 m und Rang 9 begnügen. Dieselbe Platzierung erreichte Julius Klaus (LG Lauter) im Hochsprung mit 1,75 m.

Bericht von ULI BOPP  |  2. Februar 2016