3 x Bronze bei DSMM

Guter Jahresabschluß  

Zum Abschluß der Saison trafen sich die jeweils acht besten Vereinsmannschaften zum Finale in Bietigheim. Die LG Filstal konnte zum ersten Mal 3 Mannschaften ins Finale bringen, was nur von einem Verein noch übertroffen wurde. Dieser Erfolg zeigt das man mit der Nachwuchsarbeit auf dem richtigen Weg ist. Bei den B-Schülern hatten wir in Nico Schöbel den besten Punktesammler. Sein Hochsprung von 1,62m wurde von niemanden übertroffen. Ebenso Tagesbestweite warf Nils Urbaniak im Ballwurf mit tollen 65m. Am Ende standen 6587 Punkte zu Buche was die Bronzemedaille einbrachte.

Bei den A-Schülern mußte man gleich bei der ersten Disziplin alle Hoffnungen auf einen Spitzenplatz begraben. Der württembergische Meister Jan Hafner meisterte im Stabhochsprung seine Anfangshöhe nicht und somit startete man denkbar ungünstig in den Wettkampf. Doch eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung brachte dem Team doch noch mit 10408 Punkten die Bronzemedaille ein. Die meisten Punkte sammelten die 1000m Läufer. Daniel Wiedmann und Timo Slametschka liefen beide 2:52min und brachten der Mannschaft über 1200 Punkte. Pascal Bartl erhielt mit seinem Diskuswurf von 34,48 Punkte 558 Punkte. Knapp dahinter mit 555 Punkte folgte Lukas Russ im Hürdenlauf. Mit 11,8 sec stellte er eine neue Bestzeit auf. Ebenso Bestleistung bot Bernhard Täubert im Stabhochsprung mit 3,20m und dem 100m Lauf in 12,2, sec.

Bei den Schülerinnen A mußte man leider 7 Ausfälle ersetzten und ging mit dem letzten Aufgebot an den Start. Deshalb waren die Erwartungen nicht mehr so hoch. Deshalb freute man sich am Ende über den dritten Platz und der errungenen Bronzemedaille.

Die meisten Punkte sammelte Sina Wieselmann im Hochsprung mit 1,60m, Knapp dahinter war Lena Fuchs mit ihren 5,08m im Weitsprung und Laura Meisch mit ihren tollen 2:27min im 800m Lauf. Alle angetretenen Athleten gaben ihr Bestes und so sammelte man

8911 Punkte. Das Trainerteam um Roland Mäußnest, Helmut Pulvermüller, Karin Steiner, Klaus Täubert, Jochen Kresse und Kerstin Schulz waren mit dem gesteckten Ziel von 3 Medaillen letztendlich zufrieden.

 

Die weiteren Ergebnisse: Schüler B:75m: Niklas Reich 10,3, Niklas Einecke 10,5, Manuel Staudenmaier 11,2, 1000m: Jakob Urbez 3:19min, Benjamin Currle 3:19. Manuel Staudenmaier 3:53min. 60M Hürden: Nico Schöbel 10,4, Nils Urbaniak 10,7, Daniel Salzmann 10,8, Hochsprung: Niklas Reich 1,44m, Daniel Salzmann 1,38m, Weitsprung: Niklas Reich 4,81m, Nils Urbaniak 4,79m, Jonas Daubenschüz 4,65m Niklas Einecke 4,52, Ball: Lukas Denzinger 49,50m, Jonas Daubenschüz 49m, 4x75m Staffel 40,1.

Schüler A: 100m: Lukas Hiller 12,2sec, Vincent Hecht 12,8, Stabhochsprung: Cedric Burkhart 1,80m, Diskus: Jonas Eberhart 24,59m, Marc Becker 22,58m, Weitsprung: Lukas Russ 5,55m, Pascal Bartl 5,09m, Lukas Hiller 4,71m, Cedric Burkhart 4,63m, 1000m: Jan Hafner 3:19min. 80M Hürden: Robin Schlenker 13,6sec, Vincent Hecht 14,0, Daniel Wiedmann 15,2sec, Kugelstoßen: Daniel Wiedmann 11,41m, Pascal Bartl 10,83m, Hochsprung: Lukas Russ 1,60m, Jonas Eberhart 1,50m, Timo Slametschka 1,35m, Speerwerfen: Jonas Eberhart 37,30m, Jan Hafner 35,39m, Marc Becker 31,40, Cecdric Burkhart 30,68m, 4x100m Staffel: 50,2sec.

Schülerinnen A: 100m: Lena Fuchs 13,1 sec, Michaela Greiner 13,2sec, Lisa Jung 14,5, Kugelstoßen: Sina Wieselmann 10,86m, Alina Braig 10,10m, Laura Lauxmann 7,86m, Franziska Urbaniak 7,68m, Hochsprung: Lena Fuchs 1,54m, Laura Lauxmann 1,40m, Speerwerfen: Sina Wieselmann 27,63m, Lena Becher 25,51, Franziska Urbaniak 25,13m, 800m: Lena Becher 2:39min. 80M Hürden: Michaela Greiner 13,1sec, Pia Müller 13,5, Louise Saur 14,9sec, Weitsprung: Pia Müller 4,71m, Louise Saur 4,22m, Diskus: Alina Braig 20,83m, Franziska Urbaniak 18,91m, Jasmin Birnbaum 16,68m, 4x100m Staffel 54,1sec.