Württembergische Winterwurfmeisterschaften in Uhingen

Zum sechsten Mal gastiert der Württembergische Leichtathletikverband im Uhinger Haldenbergstadion um seine U 16 Meisterschaften im Diskus- und Speerwerfen auszutragen. Die jeweiligen 8 besten Athleten der Bestenliste waren für diese Veranstaltung qualifiziert und so gab es natürlich spannende und hochkarätige Wettkämpfe.

Der TGV Holzhausen / LG Filstal präsentierte den Wettkämpfern beste Bedingungen mit leichten Winden, was für die Langwürfe sehr gut ist.

Aus dem Kreis Göppingen gingen vier Athleten an den Start. Mit Stefanie Ullmann, LG Voralb und Mehrkämpferin Lisa-Maria Oechsle, LG Filstal standen bei der W15 gleich beide auf dem Siegerpodest im Speerwerfen. Die Kaderathletin Ullmann hatte mit 33,68m die Nase knapp vor Lisa-Maria Oechsle und holte sich die Silber, bzw Bronzemedaille. Oechsle erzielte Bestleistung mit 32,03m. Natürlich ließ es sich der Kreisvorsitzende des WLV-Kreis Göppingen, Uwe Seyfang, nicht nehmen diese Siegerehrung vorzunehmen.

Zwei Vierte Plätze gab es noch für die beiden Speerwerfer der LG Filstal. Fabian Brummer M14, katapultierte den 600gr. Speer im zweiten Versuch auf seine neue Bestmarke von 35,29m. Martin Putz, M 15, gelangen im ersten Versuch 32,22m.

Insgesamt konnte LG Filstaltrainerin Karin Steiner mit ihren Schützlingen zufrieden sein. War es doch der erste Wettkampf nach nur sehr wenigen Trainingseinheiten. Auch der anwesende Landestrainer war mit Stefanie Ullmann zufrieden.

Der WL-Verband war mit dem TGV Holzhausen als Ausrichter erneut sehr zufrieden und würde gerne nächstes Jahr erneut nach Uhingen kommen.