Drei starke LG Filstal-Staffeln

Bei den Württembergischen Staffelmeisterschaften in Nagold am Himmelfahrtstag starteten drei Teams der LG Filstal und zeigten allesamt eine starke Vorstellung.

Richtig gut in Form war die U16-Staffel über 4 x 100 Meter. Die Mannschaft mit Felix Neudeck, Cedric Reich, Lukas Rösch und Fabian Brummer gewann ihren Vorlauf in 48,24 Sekunden vor Salamander Kornwestheim und steigerte sich im Finale, dank guter Wechsel und großem Einsatz, nochmals auf die starke Zeit von 47,78 Sekunden. Die reichten aber nur zum dritten Platz, denn die Staffel Schorndorf/Winnenden rettete mit der Winzigkeit von zwei Hundertstelsekunden die Silbermedaille ins Ziel. Der neue Meister SSV Ulm gewann mit eineinhalb Metern Vorsprung.

Die U16-Staffel über 3 x 1000 Meter kam in der Besetzung Johannes Dannenmann, Oskar Neudeck und Max Berner in 9:22,09 Minuten auf einen guten vierten Platz. Gegen die sehr ausgeglichen besetzten besser platzierten Teams, von denen der VfL Waiblingen am Ende klar in 8:45,95 Minuten triumphierte, war nach Ansicht der völlig zufriedenen LG-Filstal-Trainer für ihre Staffel nicht mehr möglich.

Die M14-Staffel der LG Filstal sicherte sich nach hartem Kampf über 3 x 800 Meter in 7:52,36 Minuten knapp gegen den VfL Nagold den vierten Platz. Auch hier war bei größtem Einsatz für die Mehrkämpfer Louis Lindner, Felix Neudeck und Jakob Blaschke gegen die Ausdauerspezialisten der LG Steinlach (Rang eins in 7:15,64 Minuten), der KSG Gerlingen und der LAV Stadtwerke Tübingen schlichtweg nicht mehr drin. Auch sie haben das Optimum erreicht.

Bericht von ULI BOPP  |  15. Mai 2015