Eine Medaille für den Kreis

Baden-Württembergische Winterwurfmeisterschaften in Waiblingen

Eine Handvoll Athleten aus dem Kreis startete bei den Baden-Württembergischen Winterwurfmeisterschaften in Waiblingen. Frühlingshafte Temperaturen und Sonnenschein sorgten für ideale Bedingungen.

Am besten nutzte dies Laura Kuckartz von der LG Lauter, die im Diskuswerfen der Frauen das 1 kg schwere Gerät im letzten Versuch auf die persönliche Bestleistung von 33,79 m schleuderte und damit Fünfte wurde.

Im kleinen Teilnehmerfeld der U20-Hammerwerferinnen kam Eva Laura Käppeler (LG Filstal) mit 27,93 m auf Platz drei, was ihr die einzige Medaille des Tages für den Kreis einbrachte. Elona Kerquota (LGF) fehlten im Speerwerfen U 18 nur 70 Zentimeter, um den Endkampf zu erreichen. So landete sie mit 33,74 m auf Rang neun. Weiter nach vorn kam David Rathgeber (LGF). Er warf im letzten Versuch 37,07 m, die viertbeste Leistung im Teilnehmerfeld. Schließlich belegte Mehr- kämpfer Rafael Tobias Keck bei der männlichen Jugend U 18 mit 25,00 m Platz zwölf.

Bericht (UB) |  17. März 2017 aus der Geislinger Zeitung  SÜDWEST AKTIV