LG Filstal-Mädchen mit Pech am Titel vorbeigeschrammt

Württembergische U14-Bestenkämpfen in Schmiden

Bei den württembergischen U 14-Bestenkämpfen in Schmiden verpassten die Mädchen W 13 der LG Filstal den Team-Landestitel um die Winzigkeit von fünf Punkten. Sie wurden hinter der Unterländer LG mit 5.806 Punkten Zweite – bei insgesamt 24 angetretenen Teams.

In der Einzelwertung des Vierkampfes dieser Altersklasse lag Carla Kussmaul am Ende – nicht gerade mit Glück gesegnet mit 1.998 Punkten auf dem undankbaren vierten Rang, nur 29 Punkte vom Treppchen entfernt. Sie sprintete die 75 m in 10,61 sec, sprang 4,99 m weit und 1,52 m hoch, warf den Ball 39,50 m weit. Amelie Frech (10,42 sec/5,09 m/ 1,52.m/31,00.m) schloss mit 1.958 Punkten als Sechste ab. Lisa Baumgartner als Sechzehnte dieser Wettkampfklasse komplettierte mit 1.850 Punkten die Mannschaft.

Bei den Jungen schaffte Felix Pätzold (Jahrgang 2005) im Wettkampf M 12 als einziger Kreisathlet eine Top-Ten-Platzierung. Sein starkes Resultat beim Ballwurf (46 m), seine Sprungleistungen (4,20 m weit; 1,32 m hoch) und seine Sprintzeit ¬¬(11,01 sec) brachten ihm 1.592 Punkte ein, was in der Endabrechnung Rang sieben bedeutete.

Weitere Platzierungen von Kreisathleten    
M 12: 21. Valentin Bulling (LGF) 1.460 Punkte; 26.Benjamin Deppert (LGF) 1.415 P.
M 13: 38.Marc Engel (LAT Schurwald) 1.443 P; 41. Jonathan Nitsche (LAT Schurwald) 1.409 P.
W 12: 18. Ciara Mabinuori (LAT Schurwald) 1.649 P.
W 13: 31.Lisa-Marie Villirillo (LGF) 1.764 P; 44. Elena Grünenwald (LGF) 1.694 P; 60. Helena Nardy (LAT Schurwald) 1.634 P.
Teamwertung U14: 14. LG Filstal (Pätzold, Bulling, Deppert) 4.467 P.

Bericht von Ulrich Bopp  |  12. Juli 2017
aus der Geislinger Zeitung   SÜDWEST AKTIV